top of page

Gelungener Jahresabschluss mit 30 Kreismeistertiteln und 68 Medaillen!

Die SG Haßberge zeigt sich zum Jahresende in guter Form und kann zuversichtlich auf das kommende Jahr blicken.

Mit einer überaus positiven Bilanz bei der Kreismeisterschaft auf der Kurzbahn ließ die Wettkampfmannschaft der SG Haßberge das Jahr 2022 ausklingen. Mit insgesamt 30xGold, 16xSilber und 7xBronze machten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer dabei selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk. Viel Grund zur Freude gab es über das Ergebnis der Teilnehmer beim Breitensportwettbewerb. Sie erschwammen insgesamt 8xGold, 6xSilber und 1xSilber.

Mit insgesamt 27 Schwimmerinnen und Schwimmern trat die SG Haßberge zu den beiden letzten Wettbewerben in diesem Jahr an, die beide gleichzeitig im „Triamare“ in Bad Neustadt ausgetragen wurden.


Das Trainerteam hatte nach dem erfolgreich absolvierten „November-Schwimmen“ in der heimischen „Welle“ für die Wettkampfschwimmer noch einmal intensive Trainingseinheiten auf das Programm gesetzt, um auch bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Region Main-Rhön ganz vorne mitschwimmen zu können. Gut vorbereitet hatte sich auch Aktive, für die der Breitensportwettbewerb eine gute Chance bot, um Wettkampferfahrung zu sammeln.

Beide Mannschaften lösten ihre jeweiligen Aufgaben im wahrsten Sinne des Wortes glänzend und sorgten mit ihren guten Leistungen für einen Medaillenregen zum Jahresabschluss!


Bei den Kreismeisterschaften waren es nicht nur die Platzierungen selbst, die beim SG-Trainerteam für große Zufriedenheit sorgten, sondern vor allem auch die Art und Weise wie diese zustande kamen. Die einzelnen Disziplinen wurden technisch gut geschwommen und zudem reihenweise neue persönliche Bestzeiten erreicht. Besonders deutliche Leistungssteigerungen zeigten dabei etwa Timo Ebner (2014) über die 50m-Brust (1:05,83), Lukas Iakab (2005) über die 50m (0:29,63) sowie 200m-Freistil (2:38,86), Noah Iakab (2008) über die 50m-Brust (0:42,88), Jonas Lutz (2011) über die 50m-Freistil (0:39,73), Manolo Schmidt (2008) über die 100m-Lagen (1:22,13), Laura Dohles (2009) über die 50m-Freistil (0:36,14) und 200m-Lagen (3:23,74), Amelie Werner (2006) über die 50m-Freistil (0:35,45) und schließlich Magdalena Werner (2010) über die 50m (0:38,53) und 100m-Freistil (1:42,32)!

Mit einmal Staffelgold und einmal Staffelsilber bewies das SG-Wettkampfteam einmal mehr, dass es auch gemeinsam zum Erfolg schwimmen kann. Während die 4x50 m Freistil-Staffel (männlich) sich nur knapp dem Team des 1. SC Schweinfurt geschlagen geben musste, siegte die 4x50m Freistil-Staffel (mixed) mit großem Vorsprung.

Dass bei der SG Haßberge seit jeher auf die Nachwuchsarbeit großer Wert gelegt wird und diese auch Früchte trägt, zeigte sich gleichzeitig beim Breitensportwettbewerb. Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SG-Teams ließen sich von der Wettkampfatmosphäre in der Halle nicht aus der Ruhe bringen und zeigten bei ihren Starts, was sie schon alles gelernt haben. Auch die Jüngsten, wie etwa Hannah Einacker (2016) über die 25m-Beine-in-Bauchlage-mit Brett in 0:48,14, Paula Holzberg über die 25-m Beine-in Bauchlage-mit-Brett in 0:34,89, Jakob Lutz über 25-m-schwimmen-in Rückenlage in 0:45,02 oder Laura Lilge über die 25-m-schwimmen-in-Bauchlag in 0:28,50, beeindruckten mit tollen Ergebnissen und freuten sich jeweils zu Recht über ihren goldenen 1. Platz.



Die Medaillengewinner der SG Haßberge im Überblick:

Kreismeisterschaft Main-Rhön

Timo Ebner (2014): 1xGold (50m Brust) Marla Berger (2012): 1xSilber (50m Rücken), 1xBronze (50m Freistil) Jonas Lutz (2011): 1xGold (100m Brust), 1xSilber (50m Brust), 1xBronze 50m Rücken) Sonja Lutz (2010): 3xGold (100m Freistil, 100m Lagen, 50m Schmetterling), 1xSilber (50m Brust) Magdalena Werner (2010): 1xSilber (50m Freistil), 1xBronze (100m Freistil) Lukas Iakab (2009): 2xGold (50m Freistil, 200m Freistil) Laura Dohles (2009): 1xGold (200m Rücken), 4xSilber (200m Lagen, 50m Rücken, 100m Rücken, 50m Schmetterling), 2xBronze (200m Freistil, 100m Lagen) Noah Iakab (2008): 1xBronze (50m Brust) Manolo Schmidt (2008): 1xGold (100m Rücken), 1xSilber (100m Lagen), 1xBronze (100m Freistil) Julian Stieb (2008): 1xGold (100m Lagen), 2xSilber (50m Brust, 50m Freistil) Samuel Helbig (2007): 1xGold (100m Freistil) Amelie Werner (2006): 2xGold (100m Freistil, 50m Rücken), 2xSilber (100m Brust, 50m Freistil) Lea Zehe (2006): 2xGold (100m Rücken; 50m Schmetterling), 2xSilber (50m Brust, 100m Lagen) Elias Iakab (2005): 6xGold (50m Freistil, 100m Freistil, 200m Freistil, 50m Schmetterling, 100m Lagen, 200m Lagen) Johannes Deublein (2004): 5xGold (50m Freistil, 100m Freistil, 50m Schmetterling, 100m Lagen, 50m Rücken) Julia Strobel (2003): 3xGold (50m Brust, 50m Freistil, 100m Lagen)


4x50m Freistil-Staffel (mix): Gold (Laura Dohles, Timo Ebner, Noah Iakab, Amelie Werner) 4x50m Freistil-Staffel (männlich): Silber (Johannes Deublein, Elias Iakab, Lukas Iakab, Julian Stieb)

Breitensportwettbewerb

Hannah Einacker (2016): 1xGold (25m Freistil mit Brett), 2xSilber (25m Brust, 25m Freistil) Jakob Lutz (2016): 1xGold (25m Rücken), 2xSilber (25m Freistil, 25m Freistil mit Brett) Aron Blümmert (2015): 1xGold (25m Brust), 1xSilber (25m Freistil) Paula Holzberg (2015): 1xGold (25m Freistil mit Brett), 1xSilber (25m Brust), 1xBronze (25m Freistil) Laura Lilge (2014): 2xGold (25m Freistil, 25m Freistil mit Brett), Luisa Lilge (2010): 2xGold (50m Brust, 50m Freistil)


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die SG Haßberge beim 1. Int. Fuldaer Domstadt Herbstpokal 2022 mit dabei! In den frühen Morgenstunden des 1. Oktober machte sich ein Team von zwei Schwimmerinnen und fünf Schwimmern mit ihren beiden T

bottom of page